Radroutenplaner Hessen - Webseite wird geladen
Inhalte werden geladen
30.08.2022 | Allgemein Meldeplattform Radverkehr Radroutenplaner Hessen Schülerradroutenplaner Hessen

Online-Umfrage zum Radschnellweg Hanau-Aschaffenburg

Der Radschnellweg zwischen Hanau und Aschaffenburg soll es ermöglichen, dass Radfahrende zügig und sicher zwischen den Bundesländern Hessen und Bayern unterwegs sind. Damit der zukünftige Verlauf des Radschnellwegs auch zu den Wegen der Menschen in der Region passt, können sich Bürgerinnen und Bürger aktiv beteiligen. Noch bis zum 9. September ist hierzu eine Onlinebefragung über die Webseite „2 Länder 2 Räder“ teilnehmen können. Weitere Infos unter: www.2laender2raeder.de

Wie ein Radschnellweg zwischen Hanau und Aschaffenburg konkret aussehen könnte, wird derzeit über eine Machbarkeitsstudie im Auftrag der beiden Städte und der dazwischenliegenden Kommunen untersucht. Die Studie wird in einem Zeitraum von 18 Monaten durchgeführt und soll bis zum Frühjahr 2023 abgeschlossen sein. Hierbei steht der Regionalverband Frankfurt RheinMain den Projektpartner beratend zur Seite. Die übergeordnete Zielsetzung dieser Machbarkeitsstudie liegt in der Identifikation einer möglichen Streckenführung und dem Aufdecken von Konfliktfeldern. Bürgerinnen und Bürger erhalten im Projektablauf hierbei die Möglichkeit, ihre Meinung zu verschiedenen Routenverläufen zu äußern.

Den Ausgangspunkt des Projekts „Radschnellweg Hanau-Aschaffenburg“ bildet der im Mai 2020 geschlossene Kooperationsvertrag zwischen dem Main-Kinzig-Kreis, dem Landkreis Aschaffenburg, den Städten Hanau und Aschaffenburg sowie weiteren Kommunen in der Region.

Quelle: iStock/RRPhotos
zurück zur Blogübersicht