Chattengau-Fulda-Weg R12

Auf Karte einzeichnen

Der Radweg folgt dem Verlauf mehrerer kleiner Bäche, wie der Ems und der Pfieffe durch Fachwerkstädte- und Dörfer, aber führt auch über Höhenzüge wie den Markwald zwischen Felsberg und Melsungen.

Der Chattengau-Fulda-Weg ist besonders zwischen Melsungen und Spangenberg-Schnellrode für Familien geeignet, da dort die Radroute meist entlang kleinerer Bäche und Flüsse verläuft und so keine größeren Steigungen im ansonsten hügeligen Chattengau aufweist.

Markierung: Der Chattengau-Fulda-Weg ist mit grüner R 12 auf weißem Grund markiert.

Steigungen: Es gibt drei nennenswerte Steigungen, zwischen Elmshagen und Niedenstein, bei der Weißenthalsmühle sowie zwischen Felsberg und Melsungen den Markwald, einen bewaldeten Höhenzug.

Wegzustand: Der Chatten-Fulda-Weg verläuft zur Hälfte auf asphaltierten Wegen und zur Hälfte auf geschotterten Wegen, die jedoch meist gut zu befahren sind, auch mit dünneren Fahrradreifen.

Autor: Emily Swatzina | Zuletzt geändert: 18.05.2022

Höhenprofil
Kreise entlang der Strecke

Schauenburg-Elmshagen, Niedenstein, Felsberg (Hessen), Melsungen, Spangenberg, Schnellrode

Streckenstatistik
64 km
Distanz in Hessen
773 m
760 m
Adressen
Grimm Heimat Nordhessen
Am Markt 5
34212 Melsungen
Webseite: Melsunger Land
GPX
Hier können Sie sich den GPS-Track für die Themenroute herunterladen.
Chattengau-Fulda-WegR12.gpx
Link zur Tour
Link kopieren
Kommentare

Schreibe einen Kommentar