Eder-Radweg

Alles im Fluss auf 171 km

Auf Karte einzeichnen

Bezaubernde Lieblingsplätze, idyllische Mittelgebirgs-Landschaften sowie Ausblicke, die das Herz berühren und eine Charakteristik die unterschiedlicher nicht sein kann:
„Willkommen auf dem Eder-Radweg“.

Auf ruhigen Rad- und Wirtschaftswegen folgt der 171 km lange Eder-Radweg der Eder von Erndtebrück (NRW) durch das Waldecker Land bis zur Mündung in die Fulda und weiter nach Baunatal-Guntershausen. Die Route verläuft durch eine reizvolle und abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft.
Wer gern die Ederquelle mitnehmen möchte kann über einen Zubringer zum Eder-Radweg von Lützel nach Erndtebrück radeln (Beschilderung E mit Hinweis zur Quelle).
Nach dem Start in Erndtebrück geht es durch den Naturpark Rothaargebirge nach Bad Berleburg. Hier lohnt ein Abstecher zum Fürstenschloss.
Von dort geht es bei Beddelhausen über die Landesgrenze auf der asphaltierten Alten Bahntrasse weiter durch einen 350 m langen Tunnel nach Battenberg-Dodenau. Der Tunnel ist im Winter gesperrt, deshalb gibt es dazu den GPS-Track (-2). In Hessen begleiten Sie die Eder über 133 Kilometer. Die Eder führt Sie in alte Fachwerkstädte. So radeln Sie auch durch Frankenberg, wo das Zehntürmige Rathaus zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten gehört. Weiter geht es durch herrliche Buchen- und Fichtenwälder, über einsame Wiesen, vorbei an Gebirgsbächen und stillen Weihern. Kurz vor Vöhl-Herzhausen liegt auf der rechten Seite das NationalparkZentrum Kellerwald mit einer modernen interaktiven Ausstellung über den Nationalpark. Von dort geht es weiter auf dem Eder-Radweg. Das Highlight ist der Edersee mit dem angrenzenden Nationalpark Kellerwald-Edersee mit UNESCO Weltnaturerbe. Unterwegs entlang des Radweges liegen der Baumkronenweg und der WildTierpark Edersee in dem Wölfe, Luchse, Wisente, Wildkatzen u. a. Tiere zu Hause sind.
An der Edersee-Staumauer vorbei durch das Edertal, wartet die alte Dom- und Kaiserstadt Fritzlar auf Ihren Besuch. Weiter geht es nach Felsberg, wo die Felsburg majestätisch auf einem 200 m hohen Basaltkegel thront und vorbei am Böddiger Berg, nördlichster Weinberg Hessens.
In Grifte fließt die Eder in die Fulda, hier lohnt sich ein Stopp. Von dort sind es noch ca. 2 km bis nach Baunatal-Guntershausen. Am schönen Eisenbahnviadukt endet der Eder-Radweg mit dem Übergang auf den Fulda-Radweg/R1.

Der Eder-Radweg verläuft immer in Flussnähe auf zum Teil ruhigen Wirtschaftswegen sowie einer asphaltierten alten Bahnstrecke.
Naturgebundener Boden und Asphalt wechseln sich ab. Verbunden mit leichten Steigungen ist diese Route grundsätzlich für alle Radtouristen geeignet.

Autor: IVM RheinMain | Zuletzt geändert: 05.05.2021

Höhenprofil
Kreise entlang der Strecke

Siegen-Wittgenstein, Waldeck-Frankenberg, Schwalm-Eder

Kommunen entlang der Strecke

Erndtebrück, Bad Berleburg,  Hatzfeld, Battenberg, Allendorf, Frankenberg, Vöhl, Edertal, Fritzlar, Wabern, Felsberg, Edermünde, Baunatal-Guntershausen

Bildergalerie
Tourstart Erndtebrück
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Infotafel Start Erndtebrück Bahnhof
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Birkenalle Erndtebrück - Womelsdorf
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Reisegarten Raumland
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Schiefer-Schaubergwerk in Raumland
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
von Renato Diekmann
Schloss Berleburg
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH Lizenz: ccby Autor: Renato Diekmann
Zwischen Arfeld und Beddelhausen
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: keine Autor: Peter Kehrle
Rastplatz in Beddelhausen
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Raststation in Hatzfeld
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Alte Eisenbahnbrücke Holzhausen
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Eisenbahntunnel 350 m
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Abkühlung in der Eder
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Bei Battenberg
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Pusteblume
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Wehr in Rennertehausen
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Sonnenaufgang Vogelbeobachtungskanzel
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Zehn-Türmiges Rathaus in Frankenberg/Eder
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH Lizenz: keine Autor: Ederbergland Touristik
Wasserpark Frankenberg/Eder
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH Lizenz: ccby Autor: Gabi Garthe
Wasserpark Frankenberg
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Eder-Uferpark Frankenberg
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Eder in Schmittlotheim
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
NationalparkZentrum Kellerwald
Quelle: TSWE Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
NationalparkBahnhof Herzhausen
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotokrafie
Herzhausen Edersee Seggenried
Quelle: TSWE Lizenz: ccby Autor: Gabi Garthe
Edersee Atlantis Aseler Brücke
Quelle: TSWE Lizenz: ccby Autor: Gabi Garhte
Unterwegs an der Südseite des Edersees
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Baumkronenweg Edersee
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest
Edersee Staumauer
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Ederseestaumauer mit Beleuchtung
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Wehr in Wega
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Marktplatz in Fritzlar
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Vier-Türme-Blick Fritzlar
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Wabern Bahnhof
Quelle: TSWE Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Fischteiche Niedermöllrich
Quelle: TSWE Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Wehr in Wolfershausen
Quelle: TSWE Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Die Altenburg
Quelle: TSWE Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Felsberg mit der Felsburg
Quelle: TSWE Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Felsberg - Weinberg "Böddiger Berg" ca. 650 m
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH Lizenz: ccby Autor: Gabi Garthe
Nahe Edermündung
Quelle: TSWE Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Hier mündet die Eder in die Fulda
Quelle: TSWE Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Guntershausen
Quelle: TSWE Lizenz: ccby Autor: Kappest Fotografie
Guntershausen - Übergang zum R1/Fludaradweg
Quelle: Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH Lizenz: ccby Autor: Gabi Garthe
Streckenstatistik
-- km
Distanz in Hessen
-- m
-- m
Adressen
Touristik Service Waldeck-Ederbergland
Auf Lülingskreuz 60
34497 Korbach
Telefon: 05631 954-362
Fax: 05631 954-378
E-Mail: info@waldecker-land.de
Webseite: Radfahren im Waldecker Land
Links
Webseite: Eder-Radweg
Webseite: Radeln im Waldecker Land
Radwanderkarten
Name der Karte: Bikeline Radroutenbuch Eder-Radweg, Diemel-Radweg
Maßstab: 1:50.000
ISBN: 978-3-85000-695-8
Preis: 13,90
Herausgeber: Verlag Esterbauer
Bezugsquelle: Buchhandel
GPX
Hier können Sie sich den GPS-Track für die Themenroute herunterladen.
Eder-Radweg.gpx

Hauptroute: Verlauf von Erndtebrück bis Guntershausen durch Dodenauer Tunnel

Hier können Sie sich den GPS-Track für die Themenroute herunterladen.
Eder_Radweg_Alternativroute_Reddighausen-Dodenau-bei-Tunnelsperrung.gpx

Alternativroute: Verlauf von Erndtebrück bis Guntershausen

Hier können Sie sich den GPS-Track für die Themenroute herunterladen.
Eder-Radweg_Zubringer_Ederquelle_Lützel-Erndtebrück.gpx

Zubringerroute: Verlauf von Lützel bis Erndtebrück 17 km

Link zur Tour
Link kopieren
Kommentare

Schreibe einen Kommentar