Hohe Straße Radwanderweg

Auf Karte einzeichnen

21 km radeln auf einem prähistorischen Höhenweg (entsprechende Funde sind im Odenwaldmuseum in Michelstadt ausgestellt) und die Ruhe herrlicher Mischwälder und imposanter Fernblicke über die Höhenlagen des Odenwaldes genießen, das verspricht der Radwanderweg Hohe Straße.
Neben asphaltierten Strecken werden auch naturbelassene Forstwege genutzt. Neben einer ca. 2 km langen Steigung/Abfahrt in der Nähe der B 47 sind weitere mäßige Steigungen/Gefällstrecken zu meistern. Der Radwanderweg hat daher einen mittleren Schwierigkeitsgrad und ist für ein Befahren mit Mountainbikes oder Trekkingrädern geeignet.
Der Radwanderweg ist eingebettet in das Radwegenetz des Odenwaldkreises und ist über verschiedene Verbindungen aus dem Mümlingtal mit dem Rad erreichbar. Zur Anreise mit dem Auto stehen verschiedene Parkplätze direkt am Radwanderweg zur Verfügung.

Autor: IVM RheinMain | Zuletzt geändert: 18.09.2019

Höhenprofil
Kreise entlang der Strecke

Odenwaldkreis

Kommunen entlang der Strecke

Erbach, Mossautal, Brombachtal, Höchst

Bildergalerie
Landschaft im Odenwald
Quelle: toriru/Shutterstock.com Lizenz: ccby Autor: Karoline Buschbaum
Streckenstatistik
27 km
Distanz in Hessen
425 m
-491 m
Oberflächenbeschaffenheit
Asphalt / Beton: 39.2%
Wassergeb. / Schotter: 60.8%
Adressen
Odenwald Tourismus GmbH
Marktplatz 1
64720 Michelstadt
Telefon: (06061) 96597-0
Fax: (06061) 96597-20
E-Mail: tourismus@odenwald.de
Links
Webseite: http://www.odenwald.de
Radwanderkarten
Name der Karte: Topografische Freizeitkarte Nördlicher Odenwald
Maßstab: 1:50.000
ISBN: 3-89446-291-4
Preis: 10,50
Herausgeber: Hess. Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation
Bezugsquelle: Buchhandel; Hess. Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation, onlineshop: www.geoshop-hessen.de
GPX
Hier können Sie sich den GPS-Track für die Themenroute herunterladen.
Hohe-Straße-Radwanderweg.gpx
Link zur Tour
Link kopieren
Kommentare

Eine Antwort zu “Hohe Straße Radwanderweg”

  1. Wolfgang Mueth sagt:

    ein sehr schöner, tw. herausfordernder Weg, der noch gut mit einem Treckingrad machbar ist.
    Etwas seltsam/ungünstig finde ich die ‘Nase’ am Morsberg, die eigentlich gut abzukürzen ist, und die auch der Routenplaner abkürzt, wenn man diese Themenroute nicht bevorzugt.

Schreibe einen Kommentar