Rhein-Main-Vergnügen Route 3

Unterwegs zwischen Mainspitze und Mönchbruch (46 km)

Auf Karte einzeichnen

Startpunkt der Route 3 ist der Bahnhof Bischofsheim, den Sie über die Linien S8 und 75 des Rhein-Main-Verkehrsverbundes erreichen. Die Tour führt durch die sehr ebene flache Riedlandschaft und ist daher, und auch wegen der Naturnähe und der netten Einkehrmöglichkeiten sehr familienfreundlich. Besonders sehenswert sind: das Ginsheimer Altrheinufer (mit Oldimerfähre), die Altrheininsel Nonnenau mit dem Ausflugslokal Hofgut Langenau, das Jagdschloss Mönchbruch und der Frankfurter Flughafen, dessen Betrieb man von einer Aussichtsplattform beobachten kann. Endpunkte sind der Bahnhof Kelsterbach und das Mainufer. Bademöglichkeiten gibt es im Freibad Trebur und über die Variante Badesee Walldorf und Langener Waldsee.

Autor: IVM RheinMain | Zuletzt geändert: 18.09.2019

Höhenprofil
Kreise entlang der Strecke

Landkreis Groß-Gerau

Kommunen entlang der Strecke

Bischofsheim, Ginsheim, Nauheim, Kelsterbach

Bildergalerie
Blick auf den Rhein bei Mainz
Quelle: mese.berg/Shutterstock.com Lizenz: ccby Autor: Karoline Buschbaum
Streckenstatistik
45 km
Distanz in Hessen
123 m
-110 m
Oberflächenbeschaffenheit
Asphalt / Beton: 47.7%
Pflaster / Rasengitter: 4.2%
Wassergeb. / Schotter: 44.1%
Unbekannt: 3.9%
Links
Webseite: http://www.rmv.de
Webseite: http://www.hvbg.hessen.de
Radwanderkarten
Name der Karte: Rhein-Main-Vergnügen Route 3
Maßstab: 1:50.000
ISBN: keine
Herausgeber: RMV
Bezugsquelle: freizeit@rmv.de
GPX
Hier können Sie sich den GPS-Track für die Themenroute herunterladen.
Rhein-Main-Vergnügen-Route-3_RRP.gpx
Link zur Tour
Link kopieren
Kommentare

Schreibe einen Kommentar