Rundroute Wehrheim

Auf Karte einzeichnen

Die Rundroute Wehrheim beginnt am Bahnhof und führt auf den Radweg nach Obernhain. Vor der Obernhainer Bushaltestelle biegt man scharf rechts und dann gleich wieder links in den Alten Anspacher Weg ein. Auf Höhe des Hirtenhofs wird die Landstraße überquert. Rechterhand geht es zunächst durch die Erlenbachaue und anschließend zum Wiesenhof. Nun werden die Gleise der Taunusbahn sowie die Heisterbachstraße überquert. Bergan gelangt man zum Hof Löwenheck. Am Waldrand entlang geht es nun zum Sportplatz Oberloh. Nach Überquerung der Usinger Straße fährt man auf dem beliebten Kreuzsteinweg bis zum „Schönen Platz“. Von dieser Stelle ergibt sich einer der beeindruckensten Ausblicke auf den Taunuskamm und ins Usinger Land. In einer Box des Rastplatzes gibt es Mitnahmeexemplare der Wehrheimer Radtourenhefte. Am Wanderparkplatz Schlink geht es direkt links auf den Radweg nach Pfaffenwiesbach. Man durchfährt den Ort Richtung Kirche und gelangt dort rechts bergan auf der Forsthausstraße in den Wald. Am Quellgebiet des Holzbaches vorbei führt die Strecke rechts auf die Wehrheimer Bahn. Dieser folgt man am Munitionsdepot entlang. Anschließend geht es geradeaus weiter, am Jagdhaus vorbei, bergab bis zur Saalburgsiedlung. Hier radelt man rechts an der Taunusbahn entlang zum Bahnhof zurück.
Quelle: Gemeinde Wehrheim

leichte bis mittlere Schwierigkeit

Autor: Dominik Suske | Zuletzt geändert: 08.02.2023

Höhenprofil
Kreise entlang der Strecke

Hochtaunuskreis

Kommunen entlang der Strecke

Wehrheim

Bildergalerie
Stadttormuseum Wehrheim
Quelle: Gemeinde Wehrheim Lizenz: ccby Autor: Gemeinde Wehrheim
Streckenstatistik
25 km
Distanz in Hessen
383 m
366 m
Links
Webseite: Gemeinde Wehrheim
GPX
Hier können Sie sich den GPS-Track für die Themenroute herunterladen.
WehrheimerRundroute.gpx
Link zur Tour
Link kopieren
Kommentare

Schreibe einen Kommentar