Skip to main content
Themenroute

Taunus Runden - Apfeldorf-Tour

25 km 359 m 359 m
Dominik Suske | Zuletzt geändert: 19.04.2024

Die durchgängig markierte Wehrheimer Apfeldorf-Tour führt um das landschaftlich wunderschön gelegene Wehrheimer Apfeldorf am Limes. Geprägt ist die Route von einer abwechslungsreichen Natur durch Felder, Tierweiden, Waldgebiete und Streuobstwiesen. Die auf gut befestigten Wegen verlaufende Tour ist 24,5 km lang, mit einer Höhendifferenz von 495 m. Verkehrsgünstig beginnt und endet die Strecke am Wehrheimer Bahnhof.
Zunächst radelt man vorbei am Wehrheimer Brauhaus und der Straußwirtschaft Niedernhainer Hof in Richtung Obernhain. Von hier aus ist das Römerkastell Saalburg in 1,5 km sowie das Freilichtmuseum Hessenpark in 1 km erreichbar (Radwegeschilder). Es ergeben sich immer wieder schöne Panoramablicke auf den Taunushöhenzug, mit seiner höchsten Erhebung, dem Großen Feldberg (881 m). Am westlichen Wendepunkt der Tour passiert man das Islandpferdegestüt Hirtenhof. Durch die Erlenbachaue wird der Segelflugplatz des LSC Bad Homburg erreicht. Bei Flugwetter kann man hier gemütlich verweilen und den startenden und landenden Flugzeugen zuschauen. An einigen Pferdegestüten vorbei, wird am Waldrand das Sportgelände Oberloh erreicht. Auf dem Kreuzsteinweg genießt man einen fantastischen Weitblick ins Usinger Land sowie in südlicher Richtung auf den Taunushauptkamm. Vor Erreichen des Parkplatzes Schlink liegt nördlich der Modellflugplatz der Fliegergruppe Hochtaunus. Die Radwegebeschilderung führt auf einem landschaftlich schön gelegenen Radweg nach Pfaffenwiesbach. Man umrundet die Kirche, durchfährt die schöne Altstadt und fährt schließlich bergan zum Wanderparkplatz. Von hier geht es hinauf in den Wald des Wintersteingebietes, wo der östliche Wendepunkt der Apfeldorf-Tour erreicht wird. Durch ein abwechslungsreiches Waldstück radelt man jetzt auf der Wehrheimer Bahn (Limes-Radweg), am Munitionsdepot vorbei, zur Saalburgsiedlung (Bahnhof Saalburg). Auf halber Strecke ergibt sich die Möglichkeit, die Ruinen des Römerkastell Kapersburg in 1 km Entfernung (Radwegeschild) zu besichtigen. Parallel zur Bahnstrecke gelangt man wieder zum Wehrheimer Bahnhof zurück. Die schöne Wehrheimer Mitte, mit Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten, ist durch die Bahnhofstraße nach 700 m zu erreichen (kostenlose E-Bike Ladestationen am REWE, Café Klatsch und Bürgerhaus). Umfangreiche Radinformationen stellt die Gemeinde Wehrheim unter www.Wehrheim.de zur Verfügung.

Quelle: Gemeinde Wehrheim

In der Karte anzeigen
Link zur Tour kopieren