e-Bike Tour Bad Wildungen Nr. 3: Tour nach Hundsdorf und Bergfreiheit

Auf Karte einzeichnen
Tour nachrouten

Sie starten von der Wandelhalle Reinhardshausen durch den Kurpark in nordwestlicher Richtung. In Höhe des Kreuzungsbereiches Hauptstraße/Zum Hahnberg fahren Sie in die Straße Im Wölfftegrund ein und verlassen die Ortslage geradeaus auf dem lokalen Wanderweg R2. Nach etwa 2 km schwenkt dieser Weg nach links ins Wölfftetal ab.<br>Folgen Sie dem Weg bis zur Schutzhütte. Ab hier geht es auf dem nach links abzweigenden Weg (H5/Hinweis ars natura)  bergauf, bis Sie auf den Radweg entlang der B 253 treffen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich das Naturdenkmal „Berthold Eiche“. Auf dem Radweg fahren Sie nach rechts Richtung Hundsdorf. Nach etwa 1 km biegt der Radweg bei einem Parkplatz von der Bundesstraße ab, trifft diese aber in der Ortsmitte wieder. Überqueren Sie die Bundesstraße und setzen Sie die Tour auf der Armsfelder Straße nach Armsfeld fort.

Der Kreisstraße folgend gelangen Sie in das Urfftal. Nach der Durchfahrt durch Armsfeld zweigt ein Radweg von der Kreisstraße nach links ab, dem Sie nun oberhalb der Kreisstraße bis nach Bergfreiheit folgen. Der Weg ist in diesem Abschnitt identisch mit dem Kellerwaldsteig („K“). Dabei finden Sie umso mehr Informationen über die Geschichte des Bergbaues in der Region, je näher Sie dem Ort Bergfreiheit kommen. Vor dem Ortseingang lädt ein attraktives Besucherbergwerk zum Besuch ein. In Bergfreiheit selbst lohnt sich ein Abstecher in den historischen Ortskern mit seinem liebevoll eingrichtetem Schneewittchenhaus und dem Museum „Altes Bergamt“ in der Kellerwaldstraße.

Hier endet auch der gemeinsame Weg mit dem Kellerwaldsteig, es geht bergab zurück zur Kreisstraße, auf welcher Sie weiter nach links in Richtung Braunau fahren. Hier überschneidet sich die Tour mit dem Radfernweg R5, dem Sie nun ein Stück bergauf folgen. In Höhe eines Parkplatzes schwenkt der R5 weg von der Kreisstraße nach links in den Wald. Nach etwa 1 km kreuzen Sie den Kellerwaldsteig und nach einem weiteren Kilometer vereinigt sich der R5 mit dem Lulluspfad.

Während der R5 kurz danach nach Braunau abbiegt, fahren Sie auf dem Lulluspfad nach Odershausen. Als Schieferweg trifft der Weg nun auf die Hauptstraße K40, wo Sie nach links abbiegen und der Straße über den Pärrner Weg in Richtung Reinhardshausen folgen.

Oberhalb von Reinhardshausen trifft die K40 auf die B253. Wechseln Sie kurz nach der Einmündung die Straßenseite und Sie gelangen auf dem hier ausgewiesenen bergabführenden Radweg in einer Links-Rechts-Kurve nach Reinhardshausen. So erreichen Sie wieder Ihren Ausgangspunkt bei der Wandelhalle im Kurpark.

Gesamthöhenmeter: 391 m, Dauer: 1:41 h

Autor: IVM RheinMain | Zuletzt geändert: 18.09.2019

Kommunen entlang der Strecke

Hundsdorf, Armsfeld, Bergfreiheit, Odershausen

Bildergalerie
Waldeck Landschaft
Quelle: Angela Rohde/shutterstock.com Lizenz: ccby Autor: Angela Rohde
Streckenstatistik
25.5 km
Distanz
472 m
463 m
Oberflächenbeschaffenheit
Asphalt / Beton: 24.75%
Wassergeb. / Schotter: 8.11%
Unbekannt: 37.71%
Links
Webseite: www.bad-wildungen.de
GPX
Hier können Sie sich den GPS-Track für die Themenroute herunterladen.
Bad-Wildungen-Nr.-3-Tour-nach-Hundsdorf-und-Bergfreiheit.gpx
Link zur Tour
Link kopieren
Tour nachrouten
Tour nachrouten
Kommentare

Schreibe einen Kommentar