Ronshausen - Fuldatal – Seulingswald

Auf Karte einzeichnen
Tour nachrouten

Eine abwechslungsreiche Radtour durch naturbelassene Auen im Fuldatal, dem beschaulichen Solzbachtal, reizvolle Orte mit ländlichem Flair, vorbei am Landecker Berg und Dreienberg. Ab der Wasserburg in Friedewald erfolgt bald eine größere Steigung auf 1,5 km Länge, die man aber zum Teil schiebend ohne Mühe erklimmen kann. Aber dafür wird man mit herrlichen Ausblicken in die Kuppenrhön (Hessisches Kegelspiel mit dem Soisberg), Thüringische Rhön mit dem Öchsen, Dietrichsberg und Salzberge belohnt. Alle Zwischenstopps befinden sich direkt am Weg und bieten interessante Sehenswürdigkeiten.

Erläuterung zum Planetenweg: Auf einer Länge von 2,5 km ist unser Sonnensystem im Maßstab 1:2.000.000.000 (1 cm = 20.000 km) mit den einzelnen Himmelskörpern Sonne, Merkur, Venus, Erde, Mond, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun dargestellt.

Im letzten Abschnitt genießt man ohne Anstrengung ca. 7 km durch den Seulingswald die Ruhe und erholsame Luft dieses Mischwaldes und gelangt durch den Nausesgrund zurück zum Ausgangspunkt.

überwiegend gut befestigte Rad- und Waldwege, davon ca. 5 km wenig befahrene Landesstraßen, leichte - schwere Steigungen (eben und hügelig)  Höhendifferenz: 283 m, 44 km Asphalt, 8,5 km Waldwege geschottert.

Autor: IVM RheinMain | Zuletzt geändert: 16.09.2021

Kommunen entlang der Strecke

Ronshausen, Weiterode, Mecklar, Ludwigsau-Friedlos, Sorga, Malkomes, Schenklengsfeld, Hilmes, Motzfeld, Friedewald

Bildergalerie
Blick in das Fuldatal zum Stölzinger Gebirge mit Alter Berg & Alheimer
Quelle: Verkehrsamt Ronshausen Lizenz: keine Autor: E. Sperber
1200 jährige Linde in Schenklengsfeld
Quelle: Verkehrsamt Ronshausen Lizenz: keine Autor: E. Sperber
Wasserburgruine in Friedewald
Quelle: Verkehrsamt Ronshausen Lizenz: keine Autor: E. Sperber
Streckenstatistik
-- km
Distanz
-- m
-- m
Oberflächenbeschaffenheit

Empfohlener Streckenverlauf für Radler ohne GPS-Unterstützung: Ronshausen Parkplatz Haus des Gastes – WH R13 Richtung Fuldatal bis Bahnhofstraße – links bis Aueweg – rechts WH R15 Richtung Bebra – WH R15.1 / WH R15 – Weiterode – nach Bahnunterquerung – links WH R15 Richtung Ludwigsau-Friedlos – Meckbach – Mecklar – nach Überquerung Fuldabrücke – links ab HR Fulda-Radweg R1 / WH R15 bis vor Bahnübergang in Friedlos – links ab HR Fulda-Radweg R1 Richtung Schlitz und Bad Hersfeld – Gut Oberrode – links ab HR R7 Richtung Philippsthal und Sorga auf den BahnRadweg Hessen / Solztalradweg – Sorga – nach dem nächsten Abzweig geradeaus Richtung Malkomes – Schenksolz bis Schenklengsfeld – dem Radwegweiser BahnRadweg Hessen folgen bis Ortsmitte Oberlengsfeld (Rechtskurve Verkehrsspiegel) – links WH R13 Richtung Hilmes – Motzfeld – Friedewald Schloss und Burg – nach ca. 150 m WH R13 Richtung Ronshausen – ca. 1,5 km schwerer Anstieg bis Ausblick – durch den Seulingswald – Gut Faßdorf – Ronshausen Parkplatz Haus des Gastes

Erklärung der Streckenmarkierung: WH = Waldhessen Radwanderwege, HR = Hessische Radfernwege

Routenverlauf
Startpunkt: Ronshausen – Parkplatz Haus des Gastes
Zwischenstopp: Naturschutzgebiet Ulfewiesen > Infotafel
Zwischenstopp: Mecklar (Rastplatz Sattelstation)
Zwischenstopp: Planetenweg zwischen Mecklar und Friedlos am Fulda-Radweg
Zwischenstopp: Schenklengsfeld 1200-j. Linde – die wohl älteste Linde Deutschlands
Zwischenstopp : Friedewald > Wasserburgruine und Schloss mit Heimatmuseum
Zwischenstopp : Ausblick - oberhalb von Friedewald
Zwischenstopp : Ronshausen > Mittelalterliche romanisch-gotische Wehrkirche mit bäuerlicher Barockmalerei
Zielpunkt: Ronshausen – Parkplatz Haus des Gastes

An-/ Abreise Anreise: DB-Haltepunkt Ronshausen (oder PKW)
Abreise: DB-Haltepunkt Ronshausen (oder PKW)

Links
Webseite: Verkehrsamt Ronshausen
Radwanderkarten
Name der Karte: TF 50-WH Waldhessen Ost und West
Maßstab: 1: 50 000
ISBN: 978-3-389446-396-0
Preis: 9,50 €
Herausgeber: Hessisch-Waldeckischen Gebirgs- und Heimatverein e.V und dem Hessichen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation
Bezugsquelle: Buchhandel
GPX
Hier können Sie sich den GPS-Track für die Themenroute herunterladen.
Fuldatal-Seulingswald.gpx
Link zur Tour
Link kopieren
Tour nachrouten
Tour nachrouten
Kommentare

Schreibe einen Kommentar