Ronshausen - Werratal – Sallmannshausen – Rhäden

Auf Karte einzeichnen
Tour nachrouten

Eine abwechslungsreiche Radtour durch naturbelassene Auen im Werratal in Thüringen, reizvolle Orte mit dem Zauber dörflicher Fachwerkkirchen, über einen leicht ansteigenden Höhenzug mit Blick zum Thüringer Wald und den Inselsberg. Alle Zwischenstopps befinden sich direkt am Weg und bieten interessante Sehenswürdigkeiten. Thüringen streift man schon in Großensee. Nach einer kleinen Schleife in Hessen, erreicht man ab Dankmarshausen wieder Thüringer Gebiet. Auf ebener Strecke gelangt man dann auf dem Werratal-Radweg zunächst nach Untersuhl, dessen Ortsbild beeindruckend ist. Je näher man zum Ortskern radelt, erscheint ein ungewöhnlicher Turmbau - die Kirche des Dorfes. Diese Kirche stellt eine architektonische Besonderheit dar. Sie ist eine der wenigen Rundkirchen Europas. Weiter gelangt man über Gerstungen nach Sallmannshausen. Zurück auf wenig befahrener Landesstraße kommt man nochmals nach Gerstungen. Hier lohnt sich ein längeres Verweilen im historischen Ortskern mit Storchenbrunnen, Kirche, Schloss und Werratalmuseum. Mit etwas Glück kann man auch Störche in dem Nest auf dem Schloss beobachten. Auf der Ortsstraße radelt man weiter bis zur Ortsmitte von Obersuhl in das Naturschutzgebiet Rhäden. Hier kann man eine Vielzahl heimischer Vögel von den Beobachtungsständen aus betrachten. Der Rückweg verläuft  zum größten Teil auf  ebener Strecke, nach einem kurzen etwas steileren Anstieg in Hönebach, gelangt man bequem zum Ausgangspunkt zurück.

überwiegend gut befestigte Rad- und Waldwege, davon ca. 8,5 km wenig befahrene Landesstraßen, leichte - mittelschwere Steigungen (eben und hügelig) Höhendifferenz: 128 m, 44,5 km Asphalt, 8,5 km Wald und Radwege geschottert.

Autor: IVM RheinMain | Zuletzt geändert: 18.09.2019

Kommunen entlang der Strecke

Ronshausen, Hönebach, Großensee, Kleinensee, Dankmarshausen, Berka, Gerstungen, Sallmannshausen, Neustädt, Untersuhl, Obersuhl, Bosserode, Raßdorf

Bildergalerie
Kirche in Gerstungen-Untersuhl
Quelle: Verkehrsamt Ronshausen Lizenz: keine Autor: E. Sperber
Neustädter Ziehbrunnen (Kulturdenkmal)
Quelle: Verkehrsamt Ronshausen Lizenz: keine Autor: E. Sperber
Storchenbrunnen in Gerstungen
Quelle: Verkehrsamt Ronshausen Lizenz: keine Autor: E. Sperber
Streckenstatistik
53.3 km
Distanz
463 m
474 m
Oberflächenbeschaffenheit
Asphalt / Beton: 25.32%
Pflaster / Rasengitter: 0.04%
Wassergeb. / Schotter: 7.67%
Unbekannt: 13.53%

Empfohlener Streckenverlauf für Radler ohne GPS-Unterstützung: Ronshausen Parkplatz Haus des Gastes – WH R13 Richtung Werratal vorbei am BadePark, nach ca.350 m – rechts zum WH R15 – rechts durch Bahnunterführung – links WH R15 – Wildeck-Hönebach – Großensee  – Kleinensee – Dankmarshausen – ab Ortsmitte auf der Landesstraße Richtung Heringen bleiben, nach ca. 500 m links ab auf WH R14 Richtung Obersuhl – kurz danach rechts auf den WT Werratal-Radweg – Untersuhl – Gerstungen – über Werrabrücke links – Sallmannshausen Bereich Kirche – Landesstraße – Neustädt – Gerstungen – Obersuhl – nach BAB-Zubringer links zum Naturschutzgebiet Rhäden – nach ca. 600 m links zum Rhäden-Rundweg  – 2 Beobachtungsstände – nach Ende der Schotterstrecke links – dann rechts ab – Überquerung Landesstraße – geradeaus  bis Nähe Bahnhof Bosserode – links Radweg entlang der Bahnstrecke – rechts durch Bahnunterführung – danach links (Sackgasse, gilt nicht für Radfahrer) bis Anschluss – WH R15 – geradeaus – Wildeck-Hönebach – bis Ronshausen – Ziebach – rechts durch Bahnunterführung – nach ca. 150 m links WH R13 Richtung BadePark – Ronshausen Parkplatz Haus des Gastes

Erklärung der Streckenmarkierung: WH = Waldhessen Radwanderwege WT = Werratal-Radweg

Routenverlauf
Startpunkt: Ronshausen – Parkplatz Haus des Gastes
Zwischenstopp: Großensee / Kleinensee > Gedenkstelle Zonengrenze
Zwischenstopp: Untersuhl > Spätgotische Rundkirche
Zwischenstopp: Sallmannshausen > Ev. Kirche mit spätgotischem Schnitzaltar
Zwischenstopp: Neustädt > Dorfplatz mit Ziehbrunnen
Zwischenstopp: Rastplätze > entlang des Werratal-Radweges und im Rhäden
Zwischenstopp: Gerstungen > historischer Ortskern, Schloss mit Werratalmuseum
Zwischenstopp: Obersuhl > Naturschutzgebiet Rhäden von Obersuhl
Zwischenstopp: Ronshausen > Mittelalterliche romanisch-gotische Wehrkirche mit bäuerlicher Barockmalerei
Zielpunkt: Ronshausen – Parkplatz Haus des Gastes

An-/ Abreise Anreise: DB-Haltepunkt Ronshausen (oder PKW)
Abreise: DB-Haltepunkt Ronshausen (oder PKW)

Links
Webseite: Verkehrsamt Ronshausen
Radwanderkarten
Name der Karte: TF 50-WH Waldhessen Ost und West
Maßstab: 1: 50 000
ISBN: 978-3-389446-396-0
Preis: 9,50 €
Herausgeber: Hessisch-Waldeckischen Gebirgs- und Heimatverein e.V und dem Hessichen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation
Bezugsquelle: Buchhandel
GPX
Hier können Sie sich den GPS-Track für die Themenroute herunterladen.
Werratal-Sallmannshausen-Rhäden.gpx
Link zur Tour
Link kopieren
Tour nachrouten
Tour nachrouten
Kommentare

Schreibe einen Kommentar