Ronshausen - Werratal – Seulingswald

Auf Karte einzeichnen
Tour nachrouten

Eine abwechslungsreiche Radtour durch naturbelassene Auen im Werratal, im "Land der weißen Berge“, reizvolle Orte mit ländlichem Flair, über leicht ansteigende Höhenzüge, vorbei am Dreienberg. Hier bieten sich immer wieder bei kleinen Pausen herrliche Ausblicke in die Thüringische Rhön an. Alle Zwischenstopps befinden sich direkt am Weg und bieten interessante Sehenswürdigkeiten. Von der Wasserburg in Friedewald führt der Weg auf der alten Handelsstraße "Kurze Hessen" jetzt Landesstraße durch den Seulingswald. Ab dem Nadelöhr, hat man fast den höchsten Punkt erreicht, danach geht es bequem vorbei am Zollstock, bergab zurück ins Tal zum Ausgangspunkt.

überwiegend gut befestigte Rad- und Waldwege, davon ca. 10 km wenig befahrene Landesstraßen, leichte - mittelschwere Steigungen (eben und hügelig)  Höhendifferenz: 259 m, 45,5 km Asphalt, 6,8 km Wege geschottert.

Autor: IVM RheinMain | Zuletzt geändert: 18.09.2019

Kommunen entlang der Strecke

Ronshausen, Hönebach, Großensee, Kleinensee, Dankmarshausen, Heringen,  Lengers, Harnrode, Heimboldshausen, Unterneurode, Lautenhausen, Friedewald

Bildergalerie
Am Werratal-Radweg im Bereich Widdershausen im Hintergrund der „Monte Kali“
Quelle: RVerkehrsamt Ronshausen Lizenz: keine Autor: E. Sperber
Nadelöhr zwischen Friedewald und Hönebach
Quelle: Verkehrsamt Ronshausen Lizenz: keine Autor: E. Sperber
Hammundeseiche
Quelle: Verkehrsamt Ronshausen Lizenz: keine Autor: E. Sperber
Streckenstatistik
52.6 km
Distanz
632 m
605 m
Oberflächenbeschaffenheit
Asphalt / Beton: 27.48%
Pflaster / Rasengitter: 1.67%
Wassergeb. / Schotter: 4%
Unbekannt: 7.93%

Empfohlener Streckenverlauf für Radler ohne GPS-Unterstützung: Ronshausen Parkplatz Haus des Gastes – WH R13 Richtung Werratal vorbei am BadePark, nach ca.350 m – rechts zum WH R15 durch Bahnunterführung – links WH R15 – Wildeck-Hönebach – Großensee – Kleinensee – Dankmarshausen – ab Ortsmitte auf der Landesstraße Richtung Heringen bleiben, nach ca. 500 m dem Verlauf des WT Werratal-Radweges geradeaus folgen – über Heringen – Lengers – bis Harnrode – Achtung! nach Harnrode – rechts dem HR R7 Richtung Bad Hersfeld und Heimboldshausen folgen – in Heimboldshausen Nähe Kirche rechts ab – HR R7 Richtung Bad Hersfeld – Unterneurode – Lautenhausen – Friedewald Schloss und Burg – zurück auf HR R7 bis Mitte Friedewald und Ortsstraße Richtung Heringen – ab Ampelkreuzung nach ca.250 m Radweg – links Landesstraße Richtung Hönebach – Nadelöhr (Abstecher Wanderweg zur 1000-jährigen Hammundeseiche und Kirchenruine 1,5 km hin und zurück) – Zollstock – Ampelkreuzung – links Richtung Ronshausen – nach ca. 1,5 km links auf WH R15 – Ronshausen – Ziebach – rechts durch Bahnunterführung – nach ca. 150 m links WH R13 Richtung BadePark – Ronshausen Parkplatz Haus des Gastes

Erklärung der Streckenmarkierung: WH = Waldhessen Radwanderwege, HR = Hessische Radfernwege, WT = Werratal-Radweg

Routenverlauf
Startpunkt: Ronshausen – Parkplatz Haus des Gastes
Zwischenstopp: Kleinensee / Großensee Gedenkstelle Zonengrenze
Zwischenstopp: Heringen Werra-Kalibergbau-Museum
Zwischenstopp: Friedewald Wasserburgruine und Schloss mit Heimatmuseum
Zwischenstopp: Zwischen Friedewald u. Hönebach> Nadelöhr
Zwischenstopp: 1000-jährige Hammundeseiche und Kirchenruine
Zwischenstopp: Rastplatz Zollstock (Grenzstein)
Zwischenstopp: Ronshausen Mittelalterliche romanisch-gotische Wehrkirche mit bäuerlicher Barockmalerei
Zielpunkt: Ronshausen – Parkplatz Haus des Gastes

An-/ Abreise Anreise: DB-Haltepunkt Ronshausen (oder PKW)
Abreise: DB-Haltepunkt Ronshausen (oder PKW)

Links
Webseite: Verkehrsamt Ronshausen
Radwanderkarten
Name der Karte: TF 50-WH Waldhessen Ost und West
Maßstab: 1: 50 000
ISBN: 978-3-389446-396-0
Preis: 9,50 €
Herausgeber: Hessisch-Waldeckischen Gebirgs- und Heimatverein e.V und dem Hessichen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation
Bezugsquelle: Buchhandel
GPX
Hier können Sie sich den GPS-Track für die Themenroute herunterladen.
Werratal-Seulingswald.gpx
Link zur Tour
Link kopieren
Tour nachrouten
Tour nachrouten
Kommentare

Schreibe einen Kommentar