Skip to main content
Themenroute

Welterbe Radtour

113 km 594 m 518 m
IVM RheinMain | Zuletzt geändert: 18.05.2022

Der Welterbe Radweg verbindet die im Dreiländereck Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz beheimateten Weltkulturerbestätten Lorsch, Speyer und Maulbronn. Die Route beginnt am ehemaligen Kloster Lorsch, das im frühen Mittelalter ein europäisches Zentrum der Kultur war. Ein besonderes Schmuckstück ist die so genannte "Königshalle", die zu den am besten erhaltenen Bauwerken aus karolingischer Zeit zählt. Im Jahre 1991 wurde es auf die Welterbeliste bei der UNESCO gesetzt. Der Radweg führt von Lorsch aus nach Speyer. Der Speyerer Kaiserdom zählt seit 1981 zu den UNESCO-Welterbestätten. Der Dom gilt noch heute als Symbol einstiger kaiserlicher Macht. Die letzte Station ist das Kloster Maulbronn, das seit 1993 Weltkulturerbe der UNSECO ist. Bei der Zisterzienserabtei Maulbronn handelt es sich um die am vollständigsten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen.

In der Karte anzeigen
Link zur Tour kopieren

Blick auf Schloss Windeck in Weinheim

Quelle: Bildgigant/Shutterstock.com Lizenz: ccby Autor: Karoline Buschbaum
  •  uk-cover
  • Kreise und Kommunen entlang der Strecke

    Kreise entlang der Strecke

    Kreis Bergstraße, Rhein-Neckar-Kreis, Landkreis Karlsruhe, Landkreis Enzkreis

    Kommunen entlang der Strecke

    Lorsch (Hessen), Lampertheim-Hüttenfeld, Hemsbach, Weinheim, Heddesheim, Ladenburg, Edingen-Neckarhausen, Plankenstadt, Schwetzingen, Ketsch, Speyer, Altlußheim, Waghäusel, Hambrücken, Bruchsaal, Bretten Maulbronn